AURO – 'Dunkle Schokolade mit Kakaonibs 64%'

Angebot€2,00 Regulärer Preis€2,50(€7,41/100g)
Spare €0,50
Sofort Verfügbar innerhalb von 2 - 4 Tagen bei Dir Zuhause
Kostenfreier Versand ab 49€
Mit Liebe in Berlin verpackt
Nachhaltig & fair produziert

Passend dazu:

Die Schokolade: 

Diese Tafel ist ein wahrer Goldschatz! Der Name Auro leitet sich von AU, dem chemischen Symbol für Gold, und ORO, Filipino oder Spanisch für „Gold“, ab. Das philippinische Unternehmen produziert seit 2015 feine Bean-to-Bar-Schokolade ausschließlich aus direkt gehandelten, philippinischen Kakaobohnen. Diese besonderen Kakaosorten lassen sich bis zu 300 Jahre zurückverfolgen! Aber jetzt Schluss mit der Geschichtsstunde und ran an die Tafel: Auch geschmacklich ist diese Schokolade Gold wert. Kräftige dunkle Schokolade trifft auf knackige Kakaonibs. Zurecht ausgezeichnet von der Academy of Chocolate.

 

Auszeichnungen: 

2019 – Bronze bei den Academy of Chocolate Awards

 

Ursprungsland:
Philippinen 🇵🇭
Direct Trade:
Ja
Schokoladentyp:
Dunkle Schokolade mit Inklusionen

Auro

Auro ist ein Newcomer unter den Bean-to-Bar-Hersteller:innen. Das 2015 gegründete philippinische Unternehmen bezieht ihre Kakaobohnen direkt von lokalen Bauern, welche dafür bekannt sind, alte und besondere Kakaosorten zu kultivieren und dadurch zu erhalten. Auro zahlt den Kakaobauern und -bäuerinnen höhere Preise, um eine hohe Bohnen-Qualität zu sichern und den Lebensstandard der Bauern zu verbessern. Durch den direkten Kontakt können sie gemeinsam Anbau und Fermentation-Stile verbessern.

Philippinen

Aktuell erlebt der philippinische Kakaosektor einen Aufschwung und erholt sich von dem langanhaltenden Tief, das sich durch politisches Missmanagement in den 1980ern erklären lässt. Viele philippinische Farmer trauen sich jetzt, den Kakaoanbau wieder aufzunehmen. Auch, weil die Regierung gezielt den Kakaoanbau fördert. Ursprünglich waren die Philippinen sogar das erste asiatische Land, das aktiv Kakao produzierte: Bereits im 17. Jahrhundert fanden die ersten Kakaosamen der Sorte Criollo den Weg auf die Inseln. Handelstreibende waren damals aber leider die spanischen Kolonialisten und nicht die Filipinos selbst. Der meiste Kakao wird aktuell in der Davao Region auf der Insel Mindanao angebaut. Philippinische Single-Origin Schokolade galt trotzdem lange als Seltenheit. Doch mittlerweile bieten einige Bean-to-Bar Hersteller feine Schokolade an, deren Basis ausschließlich philippinische Bohnen sind.

theyo beanteam

Über Theyo

Als Social Startup wollen wir nicht nur die besten Produkte vertreiben, sondern auch daran mitwirken globale Handelsgerechtigkeit zu schaffen. Unser Ziel ist es, die Schokoladenwelt besser zu machen, indem wir verantwortungsvoll hergestellte Produkte vertreiben und uns für einen bewussteren Schokoladengenuss einsetzen. Der Schutz ursprünglicher Sorten, Biodiversität und faire Preise – weit über Weltmarktpreisen – sind deshalb unser Fokus! 

Das wird Dir auch gefallen